Wir arbeiten bei TennisGate ständig im Hintergrund an der Optimierung der Plattform, um euch in eurem Trainingsalltag zu unterstützen.
Was ist neu? →
Der Trainerclub ist eine dynamische Plattform mit ständigen Updates. Hier findest du eine Übersicht zu den jüngsten Veröffentlichungen.
Mehr Infos →
Verpasse keine News. Schreibe dich in den E-Mail-Newsletter ein und installiere die Trainerclub App.
Mehr Infos →
So kannst du schnell dein Training zusammenstellen.
Mehr Infos →
Wir haben die Filter nach den üblichen Fragestellungen aufgebaut, die auf einen Tennistrainer vor der Unterrichtseinheit zukommen.
Mehr Infos →
Nutze die Playlist-Funktion, um dein Training zu planen.
Mehr Infos →
Deine Kommandozentrale im Trainerclub. Hier findest du deine Verträge, Rechnungen, Abonnements, Playlists und kannst auch deine Zugangsdaten ändern.
Mein Konto →
Top
Über 500 Videos und Artikel zum Thema Kindertraining in allen Lern -und Altersstufen.
Zu Kids on Court →
Tennis-Spezifische Drills für Einzel- und Gruppentraining in den Themenbereichen Warm Up, Kleinfeld, Aufschlag und Return, Grundlinie, Netz und Passierball, Beinarbeit, Mentales und Doppel
Zu Tennis-Drills →
Kondi-Drills mit Videos für funktionale Tennis-Fitness in den Bereichen Beweglichkeit, Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Regeneration
Zu Kondi-Drills →
Über 100 Videos mit innovativen Tipps aus den Bereichen Neuro-Athletik und Mobilität & Stabilität.
Zu Body + Brain →
Einzigartige Analysen zu Technik und Taktik von Top-Spielern, mit Technik-Slideshows und visualisierter Biomechanik.
Zu Body + Brain →
Neue Ansätze für Lernen und Lehren im Tennis mit den Themenbereichen Beginner, Korrekturen, Differenzielles Lernen und Life Kinetik.
Zu Body + Brain →
Top
Hier findest du tennis-spezifische Trainingstipps zu den Themen:
  • Grundschläge
  • Netzspiel
  • Spieleröffnung
  • Teamspiele


✩ Jetzt neu: Du kannst nach Alter, Spielstärke, Anzahl der Spieler, empfohlenem Ball und Spielfläche filtern!

Zu Kids Tennis →
Hier findest du wertvolle Trainingstipps für die athletische und motorische Entwicklung der Kinder zu den Themen:
  • Beweglichkeit
  • Koordination
  • Kraft
  • Schnelligkeit

✩ Jetzt neu: Du kannst nach Trainingsziel, Funktion und Schwierigkeitsgrad filtern!

Zu Kids Athletik →
Hier findest du Mini Tipps und Artikel
  • zur besseren Kommunikation mit den Kindern und deren Umfeld
  • Richtlinien für das Kindertraining
  • Organisation auf dem Platz


Zu Kids Organisation →
Top
Hier findest du tennis-spezifische Trainingstipps zu den Themen:
  • Grundschläge
  • Netzspiel
  • Spieleröffnung
  • Teamspiele


✩ Jetzt neu: Du kannst nach Alter, Spielstärke, Anzahl der Spieler, empfohlenem Ball und Spielfläche filtern!

Zu Kids Tennis →
Hier findest du wertvolle Trainingstipps für die athletische und motorische Entwicklung der Kinder zu den Themen:
  • Beweglichkeit
  • Koordination
  • Kraft
  • Schnelligkeit

✩ Jetzt neu: Du kannst nach Trainingsziel, Funktion und Schwierigkeitsgrad filtern!

Zu Kids Athletik →
Hier findest du Mini Tipps und Artikel
  • zur besseren Kommunikation mit den Kindern und deren Umfeld
  • Richtlinien für das Kindertraining
  • Organisation auf dem Platz


Zu Kids Organisation →
Top
Hier findest du tennis-spezifische Trainingstipps zu den Themen:
  • Grundschläge
  • Netzspiel
  • Spieleröffnung
  • Teamspiele


✩ Jetzt neu: Du kannst nach Alter, Spielstärke, Anzahl der Spieler, empfohlenem Ball und Spielfläche filtern!

Zu Kids Tennis →
Hier findest du wertvolle Trainingstipps für die athletische und motorische Entwicklung der Kinder zu den Themen:
  • Beweglichkeit
  • Koordination
  • Kraft
  • Schnelligkeit

✩ Jetzt neu: Du kannst nach Trainingsziel, Funktion und Schwierigkeitsgrad filtern!

Zu Kids Athletik →
Hier findest du Mini Tipps und Artikel
  • zur besseren Kommunikation mit den Kindern und deren Umfeld
  • Richtlinien für das Kindertraining
  • Organisation auf dem Platz


Zu Kids Organisation →
Top
Empfehlung, mit welchen Altersgruppen dieses Training generell durchgeführt werden kann. Von den Minis bis hin zu den Senioren.
Mehr Infos →
TennisGate bietet Trainingsratschläge für alle Niveaus, auch bei fließendem Übergang. Eine gute Balance zwischen Unterforderung und Überforderung ist entscheidend, um seine Spieler zu verbessern.
Mehr Infos →
Diese Option zeigt Einzel- oder Gruppentraining, auch für große Gruppen.
Mehr Infos →
Den richtigen Ball in einer Entwicklungsstufe auszuwählen, kann von entscheidender Bedeutung für das Erreichen der Lernziele sein.
Mehr Infos →
Spielflächen beeinflussen auch den Balltyp. Rot trainiert auf Kleinfeldern, Orange auf Mid-Courts und Grün auf Großfeldern.
Mehr Infos →
Filter für funktionale Übungen: Schwierigkeitsgrad - einfach, mittel oder hoch. Für tennisbezogene Tipps bestimmt die Spielstärke den Anspruch.
Mehr Infos →
Eine der wichtigsten methodischen Tools für Trainer ist die Fähigkeit, den richtigen Drill zum richtigen Zeitpunkt zu wählen. Im Trainerclub haben wir die unterschiedlichsten Drillformen in den Filter-Optionen hinterlegt.
Mehr Infos →
Top
Top

Wir haben die Filter nach den üblichen Fragestellungen aufgebaut, die auf einen Tennistrainer vor der Unterrichtseinheit zukommen:

  • Mit wem trainiere ich heute?
  • Welches Alter und Spielstärke haben die Schüler?
  • Wie groß ist die Gruppe?
  • Welche Bälle werde ich brauchen?
  • Auf welchem Feld werde ich trainieren?

Nach Auswahl (oder auch Abwahl) eines jeden Filters ändert sich das Ergebnis – UND: alle Filter werden in Abhängigkeit zueinander erkannt.

Das garantiert dir zielgenaue Ergebnisse.

Wir haben die Suche verfeinert. Sie befindet sich jetzt in jeder Kategorie über den Filter-Optionen. Über die Volltext-Suche gibst du den Begriff ein und erhältst eine Übersicht über alle Beiträge, die den Such-Begriff beinhalten. 

Das Starke daran: die Suche funktioniert kontext-bezogen innerhalb der Kategorie. Wenn du also im Grundlinienspiel von Kids on Court in die Suchmaske Vorhand eingibst, wird dir nicht das Ergebnis der Anlayse der Top-Spieler oder Drills mit erwachsenen Leistungsspielern angezeigt, sondern nur Beiträge oder Videos aus dem Bereich in dem du dich gerade befindest.

Das Thema im Top-Menü heraussuchen.

Du findest alle Themen vor-strukturiert und in 5 Hauptmenüs und weiteren 39 Unter-Menüs für dich aufbereitet im Top-Menü am Kopf der Seite.

Empfohlenes Alter

Das angegebene Alter muss nicht mit den Spielern übereinstimmen, die im Video gezeigt werden. Es ist eher eine Empfehlung, mit welchen Altersgruppen dieses Training generell durchgeführt werden kann.

Wir unterscheiden zwischen den Altersgruppen …

  • Minis 4-6 Jahre
  • Bambinis 7-10 Jahre
  • Jugendliche 11-17Jahre
  • Erwachsene
  • Senioren

Gerade in jungen Jahren ist die Kombination von Alter, empfohlener Ball, Spielstärke und der Spielfläche deutlich aufschlussreicher, als das reine Einstufen in eine Altersstufe.

Spielstärke

TennisGate bietet differenzierte Trainingsratschläge für Spieler aller Niveaus: Einsteiger, Fortgeschrittene und Leistungsspieler.

Häufig ist der Übergang von einer Spielstärke zur anderen fließend und nicht immer genau abzugrenzen. Deshalb ist es durchaus möglich, dass wir zwei Werte bei einer Trainingsform angeben.

Entscheidend ist, dass man im Trainingsalltag eine gute Balance zwischen Unterforderung (Langeweile) und Überforderung (Frust) findet und die Spieler an ihrem Leistungslimit kitzelt.

Anzahl der Spieler

Die Darstellung zeigt die mögliche Durchführung in Einzel- oder Gruppentraining an. Mit ein wenig methodischem Geschick lässt sich Gruppentraining für kleinere Gruppen auch mit großen Gruppen durchführen.

Empfohlener Ball

Es ist wichtig, den richtigen Ball zu wählen, um Lernziele zu erreichen. Wir empfehlen verschiedene Arten von Bällen mit unterschiedlichen Druckreduzierungen, wie z.B. den roten Play and Stay Ball (75% Druckreduzierung) für jüngere Spieler, den orangefarbenen Ball (50% Druckreduzierung), den grünen Ball (25% Druckreduzierung) und einen regulären Tennisball (0% Druckreduzierung) für ältere Spieler.

Die Verwendung einer anderen Art von Ball, wie z.B. eines Overballs, Schaum- oder Plastikballs, kann auch beim Lernen helfen. Der Pezziball kann nützlich sein zum Rollen oder Werfen, eignet sich jedoch nicht zum Schlagen.

Spielfläche

Die Angaben der Spielflächen haben häufig einen direkten Zusammenhang mit dem empfohlenen Ball.

  • Das Training für Rot (Stage 3) findet im Kleinfeld statt (mit Kleinfeld-Netz).
  • Das Training mit Orange (Stage 2) im Mid Court und das Training mit Grün im Großfeld (Stage 1).
  • Mit den älteren Spielern beginnt häufig das Einschlagen im T-Feld.
  • Auf geteiltem Feld bedeutet, dass das Großfeld in spezielle Zonen eingeteilt wird, die sich im Laufe der Trainings- oder Spielform durchaus auch ändern können.

Schwierigkeitsgrad

Die Filter-Option “Schwierigkeitsgrad” richtet sich bei funktionalen Übungen (z.Bsp. Kraft oder Beweglichkeit) nach einfach, mittel oder hoch. Im Gegensatz zu den Tennis-fachlichen Tipps. Dort bestimmt die Spielstärke über den Anspruch.

Drillart

Partner-Drill

Partner-Drills sind Übungen, für dein ein Partner nötig ist, nicht nur bei Tennis-Drills, sondern auch bei Kondi-Drills wie z Bsp dem Komplextraining. Dabei kann der Trainer diese Funktion übernehmen oder auch ein Sparringspartner.

Ballwechsel-Drill

Ein Ballwechsel-Drill im Tennis konzentriert sich darauf, eine Serie von Ballwechseln zwischen zwei Spielern oder einem Spieler und einem Trainer zu ermöglichen. 

Anwerf-Drill (auch Handfeeding Drill)

Der Anwerf-Drill (Handfeeding) im Tennis ist eine Übung, bei der ein Trainer oder Partner Tennisbälle manuell zuwirft, anstatt diese mit einem Schläger anzuspielen. Durch Handfeeding kann der Trainer die Intensität, Höhe, Geschwindigkeit und Richtung jedes Balls kontrollieren. Dies ermöglicht es dem Spieler, sich auf die richtige Positionierung, den Timing und die Schlagtechnik zu konzentrieren, ohne sich um die Ballplatzierung kümmern zu müssen. Während des Handfeeding-Drills kann der Trainer dem Spieler sofortiges Feedback zu seiner Technik geben, da er sehr nahe an dem Spieler steht.

Korb-Drill

Der Trainer nutzt den Ballkorb, um Bälle in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Drills zu spielen. Dabei kann er die Intensität, Geschwindigkeit und Platzierung der Bälle variieren, um verschiedene Aspekte des Spiels zu betonen. Während des Drills gibt der Trainer kontinuierlich Feedback und Ratschläge, um die Technik oder das taktische Verständnis des Spielers zu verbessern.

Serien-Drill

Ein Serien-Drill im Tennis ist eine Übung, die darauf abzielt, eine vorgegebene Abfolge von Schlägen oder Spielzügen zu trainieren, um den Spieler auf verschiedene Spielsituationen vorzubereiten. Der Zweck eines Serien-Drills besteht darin, dem Spieler dabei zu helfen, bestimmte Schlagabfolgen zu automatisieren und sie in seinem Repertoire zu festigen. Dabei kann ein Serien-Drill durchaus eine Kombination von Ballwechsel-Drill und Korb-Drill sein.